STAR TREK-Quiz 15.11.2019, 19 Uhr

Liebe Gemeinde,

am 15.11. steht bereits unser viertes Quiz im Café Godot in der Gutenbergstraße 18, 24118 Kiel an.

Zum Thema STAR TREK haben wir wieder leichte bis richtig fiese Fragen zusammengestellt. Wir werden alle Bereiche des Trek-Universums abzudecken versuchen – von „TOS“ mit Spock, Kirk & Co bis „Star Trek Discovery“ und den heftig verfemten neuen Kinofilmen. Und die kommende neue „Picard“-Serie wird sicher auch Beachtung finden.
Über zahlreichen Besuch freuen wir uns wie immer –  eine Tischreservierung für Gruppen wird im/vom Godot empfohlen. Wobei Einzelpersonen immer die Möglichkeit haben werden, sich bestehenden Gruppen anzuschließen.
Der Eintritt ist natürlich wie immer frei. 🙂

(Foto: Jens Dombek)

9 Antworten auf „STAR TREK-Quiz 15.11.2019, 19 Uhr“

  1. Lieber Mathias,

    eine sehr schöne Seite.
    War vor zirka 25 Jahren auch mal Besucher bei Euch.
    Gibt es noch Bilder von früher?

    Wäre schön, wenn Du / Ihr auch mal die aktuellen Gesichter zeigen würdet. Vielleicht erkennt man ja noch den einen oder anderen.

  2. Hallo und frohe „Restweihnachten“! 🙂

    Oh, tut mir leid, Deinen Kommentar hatte ich leider übersehen! 😉

    Aus der Anfangszeit ist nur noch Sascha (gelegentlich) dabei – ich bin auch „erst“ seit Ende 2000 „an Bord“.
    Über Bilder aus den Anfangsjahren verfüge ich leider nicht.
    Fotoalben ab 2005 sind auf unserer Facebook-Seite zu finden, die Du Dir auch angucken kannst, wenn Du nicht bei Facebook registriert bist:
    https://www.facebook.com/pg/SciFi-Dinner-Kiel-263171553808846/photos/?tab=albums

    Und wenn Du selber über Fotos verfügst, sind wir dankbare Abnehmer*innen! 🙂

    Das nächste Dinner findet am 17. Januar statt, das nächste (diesmal wieder allgemeine) Science Fiction-Quiz am 14. Februar (eine Woche vor dem regulären Februar-Dinner am 21.2.).
    Ankündigungen dazu erscheinen demnächst hier und auf unserer Facebook-Seite!

    Guck doch mal wieder bei uns rein, falls Du noch im Kieler Raum wohnst oder gelegentlich wieder hierher kommst – Berichte über die „Frühzeit sind immer willkommen! 🙂
    Und sie wären auch ein gutes Thema für Beiträge auf dieser Seite.

    Viele Grüße,
    guten Rutsch,
    Matthias

  3. Danke für die Antwort, Mathias.

    Das eine oder andere Gesicht kommt mir noch bekannt vor. Es ist aber auch so lange her…

    An Sascha kann ich mich noch erinnern – Star Wars ist toll und der Rest ist Müll. Ist er immer noch ein Warsler?

    Uwe Seirts hatte damals das Dinner geleitet. Die inoffiziellen Treffen bei ihm waren klasse. Macht Ihr so etwas noch? Treffen und gucken, als ob es nichts anderes gibt?

    Bei der Datenkrake fb bin ich nicht. Reizt mich nicht meine Daten preiszugeben!

    Von früher ist nichts über. Sorry. Die Newsletter „Trekletter“ habe ich nicht gespeichert. Bilder usw. existieren auch nicht mehr.

    Da ich in der Nähe von Berlin lebe schaffe ich es leider nicht mal so rumzuschauen.

  4. Hallo Bob,

    frohes neues Jahr erstmal! 🙂

    Ja, ist er – und alles, was Disney in Sachen Star Wars macht, ist großer Mist, Verrat, Geldmacherei usw. Sagt ER, nicht ich oder sonstwer aus der Gruppe… 😀

    Die Vorbehalte gegenüber FB kann ich durchaus sehr gut verstehen – aber es ist halt so saupraktisch und in der Handhabung selbsterklärender als Blogs.
    Allerdings mittlerweile eher ein Medium für die Altersgruppe 40+ – das „Jungvolk“ ist überwiegend längt zu anderen, noch „schnelleren“ Medien abgewandert… ^°

    Uwe hab ich einmal gesehen, als er uns zu unseren „Feierlichkeiten“ zu unserem zehnten Geburtstag im Frühjahr 2002 besuchte.

    Die inoffiziellen Treffen hatten wir zwischendurch noch mal wiederbelebt – ich meine, dass das letzte (zumindest bei mir) aber bereits im Frühjahr 2005 war.
    Ich war allerdings zwischendurch auch mal einige Jahre ganz oder weitgehend „raus“…
    Mittlerweile gibt es ja auch ganz andere Möglichkeiten als in den Neunzigern, sich schnell und problemlos Neues reinzuziehen….
    Allerdings wohl tatsächlich auf Kosten der Geselligkeit.

    Gemeinsame Kinobesuche gibt es aber gelegentlich – das soll auch wieder ausgebaut werden…

    Viele Grüße von der Küste
    Matthias @->–>–

  5. Schade…
    Das inoffizielle Treffen hat immer viel Spaß gemacht. Uwe hatte da seine eigene Art und Weise. Allein die Holzschüssel auf der Heizung. Papptrockener Knabberkram. Die neuesten Folgen von ST: TNG und viele schöne Stunden mit guten Gespräche.
    Den Blog habe ich gemocht. Das coole waren die Infos über Doctor Who. Das man in nicht fortgesetzt hat kann ich verstehen. Wer mag schon eine Klage kassieren, wenn Titel, Bilder usw. ohne jedwede Genehmigung von einem Studio verwendet werden?
    Für mich sieht es so aus, dass ihr die Aktivitäten heruntergefahren habt?
    Nun seit der „Gründung“ haben viele Klubs, Dinner und Vereine ihre Hochzeit gehabt. Der OSTFC
    wurde aufgelöst. Das Fanship USS Sagittarius gibt es auch nicht mehr.

    Wenn ich mir die Texte durchlese, dann versucht auch händeringend neue Besucher zu gewinnen. Ich drücke Euch die Daumen.

    1. Hhhhmmm, mit den Quizveranstaltungen seit März 2019 und jetzt auch den Themenabenden fahren wir die Aktivitäten ja wieder um einiges hoch. 🙂
      Naja, das mit händeringend stimmt schon… 😉
      Nen großen Infostand auf der jährlichen UNICON (Rollenspiel- und Fantasycon an der Uni) machen wir seit einigen Jahren ja auch wieder. Und neuerdings auch beim NERDLICHT-Event. ^^
      Die Zeiten um 2002, wo wir plötzlich (aber auch nur für kurze Zeit) 30 Leute in der Hütte hatten, kommen allerdings in der Form wohl nicht wieder…
      Beim NERDLICHT wiederum, das mit einem ähnlichen Themenspektrum ein jüngeres Publikum anzieht, sind die Treffen immer rammelvoll. Wobei sich da seit 2 Jahren eine freundschaftliche Zusammenarbeit und personelle Überschneidungen entwickelt haben…

  6. Es dürfte in den Zeiten von Netflix und Co. auch schwerer geworden sein Leute zu einem Stammtisch zu bewegen?

    Früher haben wir darauf gewartet, dass die neueste Video-Kassette aus England kam. Dann waren es zumeist vier Folgen mit Picard und seiner Crew.

    Später war Babylon 5 Uwe immer wichtiger als die „Wurzeln“ seines Treffens.

    Vorschlag/Idee:
    Warum macht ihr nicht eine neue Rubrik „Geschichte des Treffens“ auf?
    Uwe Sierts brachte die Idee für ein monatliches Treffen vom Trek Dinner Hamburg mit. Das Treffen in Kiel wurde am 3. Freitag des Jahres 199x gegründet. Das erste Dinner fand im Ill Gattopardo (?) statt. Dann war ein Wechsel zum Griechen in der Nebenstraße…

    Ab dann bin ich leider raus. Der Umzug hat mich dann von der Teilnahme abgehalten.
    Mit Sascha habt ihr doch noch ein „Urgestein“. Da wird es doch noch Erinnerungen usw. geben.

    Apropos Erinnerungen…
    Damals gab es einen Alex oder Alexander bei Euch. Der war nett, aber der totale Star Trek-Nerd…

    Ist er noch dabei? Mit ihm habe ich noch ein paar Jahre lose einen Kontakt, per Mail, gehabt.

    Von ihm hatte ich damals einige Ausgaben eines Newsletter mit dem Namen K.I.S.S. bekommen. Ich glaube der war so eine Art von Kooperation mit einer anderen Gruppe aus Kiel. Könntest Du da was online stellen, falls ihr noch eine Ausgabe habt? Nostalgie pur.

Schreibe einen Kommentar